wie lange noch..!?

bist du aktuell glücklich? gar zufrieden mit dir, deinem umfeld und dem status deiner gegenwärtigen situation? blickst du sorgenlos und voller vorfreude in die zukunft?

wurde dir als lösung deiner probleme je geraten positiv zu denken, zu beten, zu hoffen, abzuwarten, denn es kommt ja eh immer alles wie es kommen soll, nur ja nicht verzagen!?

schon mal zu hören bekommen, dass du deine träume und lebensziele einfach nur mit einer positiven intension visualisieren musst, wenn du wirklich willst, dass sie sich dir  eines tages ganz von selbst erfüllen werden!?

die visualisierung seiner ziele und positiv zu denken ist eine seit jahrzehnten populäre, global gelebte philosophie. doch ist sie wirklich der schlüssel zu einem bedeutungsvollen und allumfassend erfüllten leben!? – hmm, nicht wirklich.

sie ist sogar eine der schwachsinnigsten philosophien überhaupt denn aktiv angewandt wirdsie dir langfristig mehr schaden als sie dir je von nutzen sein kann. WARUM? weil einzig positiv zu denken bedeutet, die realität der dinge zu verweigern. es bedeutet, dir selbst gegenüber unehrlich zu sein. es bedeutet, eine bestimmte sache zu sehen, seine wahre bedeutung (zumindest) zu ahnen sie aber trotzdem vehement zu verneinen. es bedeutet, dich selbst und andere zu täuschen und genau diese verfahrensweise erfreut sich aktuell allergrösster beliebtheit und spricht vor allem den bequemen geist der wohlstandsträgen mittelmässigkeit an.

in all den positiv-denken-büchern steht mantraartig immer wieder genau das selbe: schau nicht auf den negativen teil, blende die dunklere seite doch einfach ganz bequem aus. doch dadurch, dass du sie nicht mehr siehst, glaubst du wirklich sie verschwindet dauerhaft und löst sich einfach so in wohlgefallen auf? du kannst gerne 24 stunden am tag denken, dass es tag ist, doch dadurch dass du es denkst, wird nicht 24 stunden lang die sonne scheinen – zumindest nicht immer und überall. die nacht wird immer noch existent sein und ungefähr alle 12 stunden wieder kehren. das negative ist genau so teil deines lebens wie das positive. hell und dunkel. gut und böse. ying und yang. alle extreme sind teil des grossen ganzen. sie müssen sich zwingend gegenseitig ausgleichen und sind notwendig für d/seine ballance. 

wenn du dich ständig dazu zwingst positiv zu denken ist dies nichts weiter als die verweigerung deiner realität. beide gegensätzlichen seiten sind je nur nur eine seite deiner allumfassenden realität. du solltest keine der seiten forcieren und die andere einfach ignorieren. du musst beide seiten akzeptieren damit sich deine einseitige betrachtungsweise nicht in stress, enttäuschung und depression manifestiert.

doch aktuell ist es leider genau das was die meisten menschen tun. blind folgen sie einer bequemen, sicheren, fremd vorgegebenen ideologie. blenden alles andere aus, verteufeln es oft sogar und stigmatisieren alles und jeden anders denkenden und obwohl das oberflächlich ganz gut zu funktionieren scheint, ahnen sie dennoch dass da etwas toxisches unter der bröckelnden, aber noch makellosen oberfläche gährt, frei nach bertolt brecht: 

hinter der trommel her da trotten die kälber. 
das fell für die trommel das liefern sie selber.

verleumdung und unterdrückung der realität sind eine ebenso gute lösung wie davon zu laufen. sie funktionieren nicht. sie sind sogar schädlich. stelle dich den negativen gedanken deines geistes. sie müssen verarbeitet, nicht von positiven gedanken einfach überpinselt werden. kreiere dir ein bewusstsein in welchem positiv und negativ als selbstverständlicher teil des grossen ganzen beinhaltet und akzeptiert sind.

du magst eine gewisse person nicht. du magst viele dinge nicht. du magst dich selbst und deine gegenwärtige situation nicht. all diese negativen, stress- und chronische krankheiten verursachenden gedanken sammeln sich täglich in deinem unterbewusstsein an, doch die (gegenwärtig vor allem virtuelle) realität sagt dir permanent „liebe jeden bedingungslos“ „liebe alleine ist der schlüssel zur glückseligkeit.“ und so sehr du es auch versuchst und dich zwingst, du findest einfach keine glückseligkeit in deinem leben. 

hör also endlich auf dich selbst zu täuschen. es wird nie eine nachhaltige veränderung deiner realität erzeugen. es ist einfach nur verschwendung deiner lebenszeit – welche dein wertvollstes, nicht selbstverständliches sondern endliches gut ist, da du sie einmal genutzt, nicht wieder zurück bekommen kannst. du hast nur eine chance. nutze sie von anfang an, sinnvoll und nachhaltig.

positives denken ist die philosophie der scheinheiligkeit. wenn dir zum heulen zumute ist, überzeugt sie dich zu singen. du kannst immer singen, wenn du es nur vehement genug versuchst, aber die unterdrückten negativen emotionen werden früher oder später hervor kommen denn irgendwann hat deine unterdrückung ein limit erreicht und das lied dass du kürzlich noch achso lauthals gesungen hast, verblasst und rutscht in die bedeutungslosigkeit denn da war keine leidenschaft. du hast es nicht gefühlt, es kam nicht von deinem herzen.

dieser zustand, in dem sich der grossteil der globalen gesellschaft gegenwärtig befindet ähnelt sehr platons höhlengleichnis: in platons höhle sind die menschen gefangen und können nur die ihnen zugewandte seite der höhle sehen. hinter ihnen befindet sich die einzige lichtquelle, an welcher gegenstände vorbeigetragen werden. da die höhlenbewohner nur projektionen der realität sehen, halten sie diese schattenwelt für die wirkliche, ihre einzig mögliche kleine welt. gäbe man ihnen die möglichkeit sich umzudrehen und aus der höhle hinauszutreten, das tageslicht und die sonne erblicken würden sie, laut platon, diese realität nicht aushalten und sofort wieder in die alte, vermeintlich sichere, da bekannte „wirklichkeit“ zurückkehren wollen.  (ähnlichkeiten mit der szene in matrix, als morpheus neo vor die wahl der roten oder blauen pille stellt sind bestimmt purer zufall, aber eine irgendwie doch immer wieder kehrende botschaft an die irrgeleitete gesellschaft ;-))

platons ideenlehre geht noch weiter und gründet auf der frage: was macht die existenz des menschen aus? 

die überwältigende mehrheit der menschen sitzt aktuell brav in wohnhaft (höhle) und lässt sich von den massenmedien eine tödliche virus-realität vorspielen, die mit den erfahrungen in der realen welt so gut wie nichts zu tun hat. jahrelange indoktrination, konditionierung und obrigkeitsgläubigkeit hat den meisten menschen die fähigkeit zur selbständigen erkenntnisgewinnung bis ins mark verödet. heute schaut man nicht mehr aus dem fenster, um zu sehen wie das wetter ist. man lässt es sich von alexa & siri sagen oder von einer der zahllosen app`s für jede gelegenheit auf dem smartphone zeigen. (projektion)

die wahre aktuelle pandemie ist der stete, fortschreitende verlust des gesunden menschenverstandes, der mangel an selbstständigem, kritischem denken, mit kalkül substituiert durch bequeme sorgenlose leichtgläubigkeit und naivität in bezug auf das, was globale eliten durch politik marionetten und institutionelle handlanger dir täglich vorspielen..
..wie lange noch..!??

WILLKOMMEN – dass DU bis zum ende dieses textes gekommen bist, zeichnet DICH, in meinen augen bereits aus. ich hoffe, DU wurdest gut unterhalten, bist nun vllt. sogar zum nachdenken über deine gegenwärtige situation angeregt und ich würde mich wahrlich freuen, wenn DU eines tages auf diesen, meinen text, eine für DICH positive veränderung zurück führen kannst. 
deswegen schreibe ich & mache mein gedankengut jedem öffentlich & kostenlos zugänglich & da ich konsummanipulation durch werbung verurteile, wird diese seite auch weiterhin werbefrei bleiben – trotz der durchaus lukrativen angebote die ich permanent bekomme!
die infrastruktur, wartung und optimierung dieser seite allerdings kostet & das nicht wenig und auch die unzähligen cappuccinos in den vielen caffe`s, in denen ich bevorzugt & ausschließlich schreibe, gibt es für mich nicht umsonst..
..deswegen würde ich mich echt riesig freuen, wenn mein nächster cappuccino auf DICH geht:  #DANKESCHÖN https://www.buymeacoffee.com/SailLiliput

1.231 Aufrufe

4 Kommentare zu „wie lange noch..!?

  1. Hi,
    da hast Du mal wieder einen tollen, nachvollziehbaren Text rausgehauen. Er ist so zutreffend… und es ist erschütternd, zu sehen, wie die Lämmer (Kälber) weiter dem vermeintlichen Ideal nachtrotten. Ich packe auch meine Koffer und ziehe ein Leben in Freiheit, dem hier vor.
    Nach dem Motto, „Lebe Dein Leben, wie es Dir gefällt“.

    Liebe Grüße
    Bernd

  2. Hm, also gehören „Abkacker“ und blöde Menschen einfach als Bestandteil der Realität dazu, wie Wolken am Himmel, die schon vorbei ziehen werden.

    Immer an die Tatsache denken, dass es auch immer das Gegenteil von Scheisse gibt. Vielleicht gehts dann besser?!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


*