Soulmate

Stell dir vor, Du lebst in einem großen Haus mit dutzenden Türen. Je länger Du in diesem Haus lebst, um so mehr Türen eröffnen sich Dir. In viele Räume durftest Du bereits hinein sehen und das meiste dessen, was Du bisher sehen durftest, gefiel Dir ziemlich gut. Doch keiner der Dir bereits zugänglich gemachten Räume konnte dein Interesse lange bannen. Du versteifst Dich so stark und einzig auf die Dir bis dato verschlossen gebliebenen Räume, dass Du die Schönheit und die sich Dir angebotenen Möglichkeiten niemals bewusst wahr nimmst. Dass die anfänglich hohe Schlagzahl der sich Dir eröffnenden neuen Räume mit der Zeit auch noch stark abgenommen hat, treibt dich nur noch schneller in das leider Unvermeindliche.

Wie viele Menschen hätten nicht sterben müssen, hätten Sie auf die Warnungen des Hausvorstehers gehört, und hätten sich ausschließlich in den für Sie freigegebenen Räumen der großen alten Villa bewegt – in vielen Hollywood-Horrorfilmen zumindest. In meiner oben beschriebenen, sinnbildlichen Darstellung sind aber keine Leben gefährdet. Um so mehr aber dieses besondere, das zwischen zwei Personen entsteht, wenn eine äußerst seltene Konstellation von Menschen aufeinander trifft.

Das o.g. Haus steht sinnbildlich für die andere Hälfte (d)einer Beziehung und obwohl Du Dir über die außergewöhnliche Seltenheit dieser besonderen Konstellation bewusst bist, wirst Du das Haus lieber irreparabel zerstört verlassen als die, nicht grundlos zeitintensive, natürliche Öffnung aller Türen zu erwarten.

Wir alle haben dieses perfekte Bild einer Traumbeziehung in unseren Köpfen. Zumeist ist diese aber nicht unseren eigenen, natürlichen Bedürfnissen entsprungen. Gesellschaft, Marketing und Hollywood haben kräftig mitkreiert und genau deswegen werden viele dieser besonderen und dadurch so seltenen Chancen leichtfertig vergeben.

Wie viele traurige Beziehungsgeschichten kennst Du? Wie viele davon hast Du selbst erlebt? Wie oft wurde aus anfänglicher Liebe Hass? Gleichgültigkeit für diese Person ist aber niemals eingetreten. Warum wohl? Weil euch ein besonderes, sehr seltenes Band verbindet. Für immer übrigens! Nenne es Lebensliebe, Geschwisterliebe oder Seelenfreundschaft. Manche Menschen verbindet so viel mehr als nur Sympathie und einzig diese wäre ausreichend, für eine lebenslang erfüllende und gegenseitig bereichernde Beziehung zwischen zwei Menschen.

Wo starke Kräfte wirken, kann erschaffen, aber auch zerstört werden. Manche Potentiale mögen auch nur für ein kurzes, intensives Strohfeuer reichen und nicht halten, wonach sie sich anfänglich anfühlen. Manch eine Verbindung mag auch an Stolz oder persönlichen Idealen und Wertvorstellungen scheitern. Das alleine ist ausreichend für mein absolutes Bedauern.

Richtig traurig aber wird es, wenn es in einer dieser besonderen Konstellationen nicht gelingt, ein für beide individuelles Beziehungsmodell zu kreieren bzw. sie ihrer Beziehung nicht die Zeit und den ungestörten Freiraum geben, ihr ganz eigenes, individuelles Beziehungsmodell entstehen zu lassen.

Wir mögen frei sein in unserem Handeln und eine schier unendliche Vorstellungskraft haben. Der Einfluss unseres Umfeldes, jahrhundertelange gesellschaftliche, staatliche und religiöse Domestizierung und nicht zuletzt die Medien, die uns permanent vorschreiben wie wir leben, denken, handeln und konsumieren sollen, damit alles scheinbar perfekt ist und wir gefälligst glücklich sind, prägen immer noch den Großteil unserer täglichen Entscheidungen.

Wenn der ganze Mist, der uns heute in unserem Dasein, Handeln und sogar Denken beeinflusst wenigstens aus uns selbst kommen würde – egal, ob sinnvoll oder nicht.

1.330 Aufrufe
Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht in 2016, Blog
2 Kommentare zu “Soulmate
  1. Annekatrin sagt:

    Deine Artikel regen sehr zum Nachdenken an! Das hilft mal neue gedankliche Richtungen einzuschlagen..

  2. Elisabeth sagt:

    Deine Worte bewegen mich gerade sehr. Wunderschön verbildlicht hast du die Seelenverwandschaft. “Wo starke Kräfte wirken…” – wie aus der Seele gesprochen. Generell tolle Texte und starke Worte auf deinem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


*

Visit Us On Facebook